8_2 … memory loops

newsletter von heute

MemoryLoops_Browser_Start-1

REMINDER: START MemoryLoops.net am Donnerstag

Michaela Melián

Memory Loops I 300 Tonspuren zu Orten des NS-Terrors in München 1933–1945

Start: 23. September 2010

Ein Projekt des Kulturreferats der Landeshauptstadt München / Freie Kunst im öffentlichen Raum in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk / Hörspiel und Medienkunst

München realisiert mit Memory Loops ein virtuelles Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus. Das Audiokunstwerk von Michaela Melián umfasst 300 deutsche und 175 englische Tonspuren, die ab dem 23. September 2010 auf www.memoryloops.net zum Anhören und kostenlosen Download bereit liegen. Mit ihrem Konzept Memory Loops gewann Michaela Melián 2008 den Kunstwettbewerb der Landeshauptstadt München „Opfer des Nationalsozialismus – Neue Formen des Erinnerns und Gedenkens“.

Pressekonferenz mit Präsentation am Donnerstag, 23. September 2010, 11.00 Uhr

in der Rathausgalerie Kunsthalle, Marienplatz 8, München mit

·   Dr. Hans-Georg Küppers, Kulturreferent der Landeshauptstadt München,

·   Herbert Kapfer, Leiter der Redaktion Hörspiel und Medienkunst des BR

·   und der Künstlerin Michaela Melián

Akkreditierungen für die Pressekonferenz bitte an: presse@memoryloops.net

Presseinformationen zum Download unter www.memoryloops.net

Präsentation von Memory Loops in der Rathausgalerie Kunsthalle, München

vom 23.September bis 03. Oktober 2010.

Eröffnung: Donnerstag, 23. September 2010, 18.00 Uhr

Künstleringespräch: Sonntag, 26. September 2010, 11.00 Uhr

Chris Dercon, Direktor Haus der Kunst, München, spricht mit Michaela Melián.

Podiumsdiskussion Gedenk.Kunst: Donnerstag, 30. September 2010, 19.00 Uhr

Gäste

  • Prof. Dr. Aleida Assmann, Universität Konstanz
  • Prof. Nikolaus Hirsch, Städelschule, Frankfurt/Main
  • Prof. Dr. Harald Welzer, Kulturwissenschaftliches Institut Essen

Memory Loops auf Bayern 2:

Bayern 2 sendet Memory Loops als Hörspielreihe im September und Oktober 2010:

Sonntags, vom 26. September bis 24. Oktober 2010, um 15.00 Uhr

Montags, vom 27. September bis 25. Oktober 2010, um 20.30 Uhr

Pressekontakte

Memory Loops: Kirsten Böttcher, presse@memoryloops.net, Tel: 0163-7843872

BR Hörspiel und Medienkunst: hoerspiel@brnet.de; Tel: 089-5900-2252

Kulturreferat der Stadt München: presse.kulturreferat@muenchen.de, Tel: 089-233-26005

Kirsten Böttcher
Presse Memory Loops
0163 – 784 3872

Memory Loops
Tonspuren zu Orten des NS-Terrors in München 1933–1945
Audio Tracks on Sites of NS Terror in Munich 1933–1945
www.memoryloops.net

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s