50_7 free pussy riot

Der Käfig hat sich schon bewährt

stuttgarter zeitung

„Die gleichen Machtstrukturen wie bei Breschnew regieren das Land immer noch“, schrieb sie im Pussy-Blog. „Nur die Formen des Autoritarismus, der Kontrolle und des staatlichen Terrors haben sich geändert. Bürger werden in Russland bis heute von den Machthabern für psychisch Kranke gehalten, die keine Entscheidungen selbstständig treffen können.“ Jung und gut aussehend hätten die Pussy-Frauen durchaus das Zeug zu Ikonen, die der russischen Protestbewegung bisher fehlen. Statt neue Anhänger zu rekrutieren, haben sie mit ihrer „Performance“ bisher jedoch erst mal viele Sympathisanten verprellt. Auch wenn eine Mehrheit der Russen sie nicht im Gefängnis sehen will. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Lewada sprachen sich nur 33 Prozent der Befragten für ein Gefängnisurteil aus. Doch der Funktionär und Kirchensprecher Wsewolod Tschaplin ließ bereits vor einiger Zeit verlauten: „Gott hat mir persönlich offenbart, dass er ‚Pussy Riot‘ verurteilt.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s