28_6 klangbad festival 2011

Heiner Müllers „Quartett“ feat. FM Einheit

Die beiden Schauspielerinnen von Thomas Bischoffs „Quartett“-Bearbeitung (Anke Hartwig, Catherine Janke) führten vor allem einen beträchtlichen Altersunterschied als vergiftetes Movens ihrer verbalen Exkursion vor. Mit ansehnlich elektrifiziertem Geraffel stellte FM Einheit, intellektualisierte Pop-Ikone und nachgerade zum Stuttgarter Bohème-Establishment gehörig, zart wummernde bis krasse Bohrgeräusche verursachende Müller-Begleitklänge her.

schrieb die frankfurter rundschau via staatstheater stuttgart. in scheer dürfte das „ansehnlich elektrifizierte geraffel“ kaum jemandem ein solches wortgebilde entlocken und die „krassen bohrgeräusche“ werden, auf vorliegenden seiten zitiert, rot vor scham.

die inszenierung auf dem klangbad festival zu sehen, ist eine sensation. welchem anderen festival gelingt es, die eigenen möglichkeiten beständig derart auszuweiten?

auch die schönen bilder stammen aus stuttgart.
_DSC0396 1

_DSC0763 1

_DSC1005 1

Advertisements