8_9 … memory loops

newsletter heute

Michaela Melián

Memory Loops I 300 Tonspuren zu Orten des NS-Terrors in München 1933–1945

http://www.memoryloops.net

Im Rahmen der Präsentation von Memory Loops, dem neuen virtuellen Denkmal für die NS-Opfer in München, laden wir herzlich ein zur Diskussion:

Donnerstag, 30. September 2010, 19.00 Uhr,

Rathausgalerie Kunsthalle, München, Marienplatz 8

Podiumsdiskussion Gedenk.Kunst
– zeitgenössische künstlerische Formen der Erinnerung im öffentlichen Raum

Begrüßung durch Dr. Hans-Georg Küppers,
Kulturreferent der Landeshauptstadt München

Gäste:

Prof. Dr. Aleida Assmann, Universität Konstanz, Fachbereich Literaturwissenschaft / Anglistik

Prof. Nikolaus Hirsch, design. Rektor Städelschule, Frankfurt am Main

Prof. Dr. Harald Welzer, Leitung Forschungsgruppe Erinnerung und Gedächtnis,  Kulturwissenschaftliches Institut Essen

Moderation:

Julian Doepp, BR Hörspiel und Medienkunst

Die Künstlerin Michaela Melián wird anwesend sein.

Ausstrahlung des Mitschnitts der Podiumsdiskussion:

1. Oktober 2010, 20.30 Uhr im hör!spiel!art.mix, Bayern 2

Präsentation von Memory Loops mit Hörstationen bis 3. Oktober in der

Rathausgalerie Kunsthalle, Marienplatz 8

Pressekontakt

Kirsten Böttcher, presse@memoryloops.net, Tel: 0163-7843872

Presseinformationen zum Download unter memoryloops.net

Pressestelle des Kulturreferats der Landeshauptstadt München:

Jennifer Kozarevic, presse.kulturreferat@muenchen.de, Tel: 089-233-26005

Burgstraße 4, 80331 München

BR Hörspiel und Medienkunst:

hoerspiel@brnet.de; Tel: 089-5900-2252

Rundfunkplatz 1, 80335 München

Ein Projekt des Kulturreferats der Landeshauptstadt München / Freie Kunst im öffentlichen Raum

in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk / Hörspiel und Medienkunst

Kirsten Böttcher
Presse Memory Loops
0163 – 784 3872

Memory Loops
Tonspuren zu Orten des NS-Terrors in München 1933–1945
Audio Tracks on Sites of NS Terror in Munich 1933–1945
www.memoryloops.net